Wer entwickelte die theorie der bekanntschaft, Logischer Atomismus

Bedeutung (Sprachphilosophie)

Unter Referenztheorie versteht man die Auffassung, dass Bedeutung das Objekt ist, das mit einem Wort bezeichnet wird. In der lexikalischen Bedeutungstheorie drückt man die Bedeutung aus durch eine Liste von Eigenschaften, die einen Begriff umfasst.

Bedeutungstheorien sind ein wesentlicher Teil der Semiotik.

Account Options

Die Sprachphilosophie befasst sich insbesondere mit den ersten vier Punkten. Eine allgemein anerkannte Explikation erläuternde Bestimmung des Begriffs existiert nicht.

singles treuen singlebörse filderstadt

Die philosophischen Auffassungen reichen von der Meinung, dass Bedeutung ein eigener Gegenstand im Bewusstsein ist eine kognitive Entitätüber die Sichtweise, dass Bedeutung nur pragmatisch durch ihren Gebrauch erschlossen werden kann, bis hin zur Ablehnung einer näheren Bestimmbarkeit.

Aspekte des Begriffs Bedeutung[ Bearbeiten Quelltext bearbeiten ] Im Folgenden werden unterschiedliche theoretische Problemstellungen, Unterscheidungen, Merkmale und Relationen des sprachphilosophischen Begriffs der Bedeutung vorgestellt und die verwendeten Fachbegriffe erläutert.

Man unterscheidet: singuläre Termini Zeichen, mit welchen auf einen ganz bestimmten Gegenstand als solchen Bezug genommen wirdsiehe KennzeichnungEigennamen.

singleurlaub mit kind mallorca singles vechta kostenlos

Prädikate Zeichen, mit welchen einem Gegenstand eine Eigenschaft zugeschrieben wirdsiehe BegriffPrädikation. Schon bei Platondann auch in den späteren bedeutenden sprachphilosophischen Werken von OckhamJohn Locke oder Partnervermittlung wurde Sprache als Menge oder System von Zeichen aufgefasst, die zwischen Gegenständen und Gedanken vermitteln.

In der Diskussion über den Dreiklang Sprache — Denken — Wirklichkeit vox — intellectus — res ist dabei umstritten, ob Sprache als Menge oder System von Zeichen einen direkten Bezug zu den Gegenständen hat Ikonizitätob also Zeichen von Natur aus eine eigene Bedeutung besitzen, oder ob Sprache willentlich gesetzt und nur Ausdruck von Gedanken ist Arbitrarität.

wer entwickelte die theorie der bekanntschaft gay dating heidelberg

Die Bedeutung von Bezeichnungen wird in der Semasiologie untersucht. Diese ist damit Teilgebiet der Semiotik als der allgemeinen Lehre von den Zeichen. Kennenlernen text Bereits in der Scholastik [1] gab es die Unterscheidung von kategorematischen und synkategorematischen Begriffen.

Wer entwickelte die "Theorie der Bekanntschaft"?

Kategorematisch ist ein Begriff, wenn er wer entwickelte die theorie der bekanntschaft einer Bedeutung unmittelbar verbunden ist. Während die Denotation der allgemeine Begriff ist, mit dem alle Individuen, die zu dem Begriffsumfang gehören, bezeichnet werden, sind Konnotationen alle die Attribute, die zur Bestimmung des Grundbegriffs geeignet sind.

Konnotationen können im Kontext wechseln, sind also nicht notwendig mit dem bezeichneten Gegenstand verbunden. Die Bezeichnungen Denotation und Konnotation sind nur auf allgemeine Begriffe anwendbar, die als Prädikate und Bezugnahmen auf Eigenschaften Klassen von Objekten bestimmen.

Zeichen oder Zufall?

Die Bedeutung eines Begriffs der Intension nach ergibt sich aus den mit dem Begriff gedachten Eigenschaften. Welche Merkmale werden mit dem Begriff einer Brücke verbunden? Die Extension bezeichnet indes alle Gegenstände, auf die die Merkmale des Begriffs, hier Brücke, zutreffen.

single in deidesheim single männer verden

Metasprache und Objektsprache Bei der Rede über die Bedeutung eines Begriffs ist zu unterscheiden, aus welcher Perspektive man einen Begriff verwendet.

Mehr zum Thema